Startseite » Content » GADIAM beim TransWork-Symposium

GADIAM beim TransWork-Symposium in Stuttgart

Am 4. Juli 2018 fand in Stuttgart am Fraunhofer-Institutszentrum das erste TransWork-Symposium statt. Frau Dr. Pietrzyk, Frau Mühlpfordt und Herr Kirsch haben hierbei das Projekt GADIAM vertreten. Zentrales Anliegen des Symposiums war der Austausch und die Vernetzung der 29 Verbundprojekte, die innerhalb des Förderschwerpunkts „Arbeit in der digitalisierten Welt“ aktuelle Veränderungen von Arbeit in unterschiedlichen Branchen analysieren. Im Fokus steht die Darstellung veränderter betrieblicher Anforderungen und erster Teillösungen für die Entwicklung innovativer Arbeitsmodelle.

Nach Impulsvorträgen aus den Perspektiven der Arbeitnehmer und der Arbeitgeber stellten sich die Projekte im Rahmen ihrer Schwerpunktgruppen auf einem offenen Marktplatz vor. In insgesamt zehn Sessions wurden anwendungsorientierte Teilthemen der Schwerpunktgruppen vertieft dargestellt und diskutiert. Ein ausführlicher Bericht und weitere Informationen zum Symposium sind unter diesem LINK zugänglich.

Pünktlich zum Symposium erschien außerdem die TransWork-Broschüre „Arbeit in der digitalisierten Welt“, welche eine Übersicht über den gleichnamigen BMBF-Förderschwerpunkt bietet. Die Broschüre ist unter diesem LINK verfügbar.

Um die Möglichkeit zum Austausch auch innerhalb der GADIAM-Schwerpunktgruppe „Projekt- und Teamarbeit in der digitalisierten Arbeitswelt“ zu nutzen, fand am Vortag das zweite Schwerpunktgruppentreffen statt. Bei diesem wurde die weitere Vernetzung und Zusammenarbeit besprochen und explizite Veröffentlichungsvorhaben diskutiert.